Die Sache mit der Futtertonne 

.....es war einmal ein Deiko..................

der dachte sich, daß es doch komisch ist, daß sein Lieblingsfressen in großen Mengen in so eine Plastiktonne mit Deckel geschüttet wird.

Nachdem Frauchen sich doch schon mehrmals die Fingernägel an dem Deckel abgebrochen hatte, weil er so schwer aufgeht, hat Deiko also schon mal angefangen die Tonne zu öffnen. Wie ? Keine Ahnung !

Ach, und dann war das ja so toll, daß man ja eigentlich gleich mal probieren könnte, aber dabei blieb es nicht.

Es wurde das große Fressen.

Resultat : Deiko kugelrund, dem Platzen nahe.

Nach 6x hinten raus + 4x oben raus + 1 Tag Diät ging es dann wieder.

Jetzt steht in Abwesenheit der Rudelführung der schwere Staubsauger auf dem Tonnendeckel.

Sicher ist sicher !!!

Jetzt bin ich satt und müde !

Dummystunde für den Hundeführer

Nach ca. 30 min. Dummyarbeit im Feld hat Sir Deiko plötzlich keine Lust mehr zum Apportieren. Er entschließt sich den Spieß mal umzudrehen,................nimmt den Dummy......rennt los........legt ihn in den einzigen Matschgraben weit und breit.............grinst...............hol doch selbst ! Nachdem ich dann festgestellt habe, daß der Hund scheinbar alle Kommandos zum Apportieren innerhalb weniger Sekunden verlernt hat.........ICH dann Dummy apport !, ....in den Matschgraben............naja.......

Die Schuhe und die Hose brauchte ich sowieso nicht mehr.

 

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!